JHA Sommercamp 2019

Bereits zum 14. Mal fand von 19. bis 21. Juli 2019 das Sommercamp der Jungen Hundefreunde Austria statt. Wie schon in den Vorjahren durften wir auch dieses Mal wieder in Wittau im Gasthof Hödl unsere Veranstaltung abhalten. Die Location mit großzügigen, überdachten Trainingsbereichen, viel Platz zum Toben und Gassigehen sowie einem privaten Badeteich ließ sowohl bei den Junioren als auch bei den Hunden keine Wünsche offen.22 Junioren und 3 Senioren hatten sich auf den – mitunter sehr weiten – Weg nach Wittau gemacht, um drei Tage lang mit ihren Hunden an der perfekten Präsentation im Ring zu arbeiten. In Kleingruppen – je nach bisherigem Erfahrungsstand – wurde gemeinsam geübt: Während die Jüngsten mit Hilfe von Oscar und Lilly, zwei Nachzieh-Hunden aus Holz, die Grundlagen der Ringfiguren spielerisch erlernten, ging es bei den Fortgeschrittenen bereits an das Hundetauschen und die Präsentation mit der „unsichtbaren“ Leine.Neben der Arbeit durfte aber auch der Spaß nicht zu kurz kommen: An den Abenden wurde gemeinsam gegrillt, gegessen und gespielt. Am Samstagnachmittag stand für die Junioren ein Fun-Parcours sowie Schwimmengehen am Programm, während die Hunde eine wohlverdiente Pause machten. Währenddessen nutzten rund 20 (zukünftige) Junior Handling RichterInnen die Gelegenheit, sich bei einem Seminar mit dem aktualisierten Junior Handling Reglement vertraut zu machen und dieses gleich in der Praxis anzuwenden.Der Sonntag stand dann wie immer im Zeichen des Abschlussturniers: Zunächst wurde in den Trainingsgruppen gerichtet, die jeweiligen Sieger durften im Anschluss um den Best Handler des Sommercamps gegeneinander antreten. Wir gratulieren herzlichen Nika Vrbinc zum BIS Handler und Jana Hofer zum Res. BIS Handler!Vielen Dank an alle Mitglieder für ihr Kommen! Vielen Dank an unseren Sponsor, PURE Naturfutter, für die großartige Unterstützung unserer Projekte! Vielen Dank an alle Trainer und ehrenamtlichen Helfer, die mit viel Einsatz und Begeisterung dabei waren und das Camp in dieser Form überhaupt erst möglich machen!Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Posted in News, Vereinsgeschehen.